Kontakt
Ihr Fachhändler

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung vor Ort?
Matthias Plaggenborg und das Team von electroplus küchenplus Plaggenborg helfen Ihnen gerne weiter!

Jetzt anrufenJetzt zum Fachhändler!Beratungstermin vereinbaren

Wasser­kocher

Einfach unkompliziert

Ein guter Kaffee will richtig aufge­brüht sein - mit heißem Wasser in einem Tem­peratur­bereich zwischen 90° und 97°. Das Wasser sollte auf keinen Fall kochen, in prä­zisen Schritten auf­ge­gossen werden und keine zusätz­lichen Partikel ent­halten.

Wasserkocher

Sie kochen alle nur mit Wasser

Ein guter Wasser­kocher hat eine Ab­schalt­automatik und er­reicht schnell den Siede­punkt bei geringem Strom­ver­brauch. Das macht ihn deut­lich effi­zienter als den her­kömm­lichen Wasser­kessel auf dem Herd. Sonder­funktionen, wie bei­spiels­weise das Ein­stellen der Wunsch­tem­peratur von 70 bis 100 °C oder etwa eine Warm­halte­funktion bieten zusätz­lichen Kom­fort, ein ver­decktes Heiz­element schützt vor Verkalkung.

Trotzdem: Der tradi­tionelle Wasser­kessel auf dem Herd ist weit mehr als ein Ge­brauchs­gegen­stand. Ästheten schät­zen das außer­gewöhn­liche Design, Nostal­giker fühlen sich in Kindheits­tage zurück­versetzt, wenn der Pfeif­ton das kochende Wasser sig­nalisiert. Nur spezielle Wasse­rkessel für Induk­tions­koch­felder können in Sachen Effi­zienz mit Wasser­kochern mit­halten - aber manch­mal muss es eben ein­fach schön sein.

Sie arbeiten mitunter dop­pelt so schnell wie ein Wasser­kocher, liefern grad­genaue Ergeb­nisse und sind ver­gleichs­weise energie­sparend: Turbo-Heiß­wasser­spen­der sind nicht nur für Tee­freunde immer öfter erste Wahl. Für Es­presso-Lieb­haber eig­nen sie sich ideal, um die kleinen Tasse für den Koffein-Kick vorab ent­sprechend vorzu­wärmen.

Schwanen­hals aus Kupfer oder Edel­stahl? - Lassen Sie sich beraten!

Wir empfehlen folgende Wasser­kocher

Schon gewusst?

Wer den Wasser­kocher täg­lich nutzt, kommt um eine regel­mäßige Ent­kal­kung nicht herum. Hier haben sich Wasser­kocher mit verdeck­tem Heiz­ele­ment be­währt, das bei dieser Varian­te nicht selbst ver­kal­ken kann. Ein ent­schei­dender Vor­teil bei der Rei­ni­gung.